Biotin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Haaren und Nägeln.

Biotin
(Vitamin B7)

Biotin

Das in Biotin-Biomed forte enthaltene Biotin gehört zur Gruppe der B-Vitamine. Biotin (seltener auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet) ist wasserlöslich und ist an lebenswichtigen Vorgängen im Stoffwechselgeschehen beteiligt. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung und Erneuerung der Haut, der Haare und Nägel. 

   

Bedeutung von Biotin

Wichtiger Bestandteil des Stoffwechsels

Biotin ist an zahlreichen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt. So greift es in den Zucker-, in den Eiweiss- und auch in den Fettstoffwechsel ein. Aufgrund der Vielfältigkeit seiner Wirkungen gibt es kaum ein Organ oder eine Funktion des Körpers, das oder die nicht auf eine ausreichende Biotinversorgung angewiesen ist. Das gilt zum Beispiel auch für Haare und Nägel.

 

Eine unausgeglichene Biotinzufuhr wird denn auch mit brüchigen und spröden Nägeln oder Haarausfall in Verbindung gebracht. Deshalb wird Biotin bei den genannten Störungen häufig therapeutisch eingesetzt, da es die Erneuerung und das gesunde Wachstum von Haaren und Nägeln unterstützt.

Natürliche Quellen von Biotin

Bestandteil der Nahrung

Biotin wird dem Körper normalerweise durch die Nahrung zugeführt. Biotin ist in Nahrungsmitteln weit verbreitet und kommt sowohl in tierischer als auch in pflanzlicher Nahrung vor.

Wichtige Biotinquellen sind z.B. Fleisch, Hefe, Milch, Eigelb, Champignons, frisches Gemüse und auch Früchte. Leber und Niere sind ebenfalls ausgezeichnete Biotinlieferanten, aber wohl nicht jedermanns Sache.

 

Einseitige Ernährung oder Störungen der Aufnahme von Biotin aus dem Magen-Darm-Trakt können zu einem Biotinmangel führen.